Flipchart-Überschriften gestalten

  • Flipchart-Überschriften

Flipchart-Überschriften gestalten

Als kleine Anregungs- und Inspirationsquelle für Flipchart-Überschriften habe ich einmal ein paar Vorschläge und Ideen zusammengestellt, wie man Überschriften abwechslungsreich und interessant gestalten kann.

Grundsätzlich sind der Phantasie ja keine Grenzen gesetzt, aber es empfiehlt sich, ein gutes Repertoire an Standardformen und Sets zu haben, damit man für ein spontan in einem Training zu zeichnendes Flipchart einen großen Fundus hat, auf den man zurückgreifen kann. Wie ich an anderer Stelle schon ausgeführt hatte: Jedes Flipchart erhält immer eine Überschrift!

Klassische Banner

Flipchart-Überschrift mit Banner

Mittlerweile schon ein echter Klassiker für Flipchart-Überschriften: das Banner. Hier können Sie mit geraden und geschwungenen Linien arbeiten und die Position immer wieder variieren. Mit ein wenig Übung sind diese Banner recht schnell gezeichnet und erzeugen einen schicken Effekt. Der Nachteil an der ganzen Sache ist allerdings, dass diese Art von Flipchart-Überschriften (mittlerweile) schon recht weit verbreitet ist und Sie (vielleicht) nicht mehr den allzu großen Aha!-Effekt bei Ihren Workshopteilnehmern erzeugen. Wenn Sie also „auffallen“ möchten, sollten Sie vor allen Dingen immer wieder andere Überschriften nutzen und nicht immer nur die gleichen Überschriften machen.

Flipchart Überschrift als Banner Varianten

Allerdings kann man, wie man hier rechts sieht, mit den kleinen Wimpeln an der Seite der Banner auch etwas spielen und ihre Form verändern, sodass man durchaus einige Variationen erzeugen kann, ohne sich gleich komplett was Neues ausdenken zu müssen.

 

Nadel und Klebestreifen

Wenn Sie Ihre Flipchart-Überschrift anderweitig hervorheben möchten, können Sie diese auch einfach in einen rechteckigen Kasten setzen, um sie zu betonen. Hier sollten Sie stets zuerst die Flipchart-Überschrift schreiben und erst dann den Kasten drumherum ziehen! Das vermeidet unnötiges Quetschen. Ein einfacher Kasten sieht allerdings recht langweilig aus: Mit ein paar einfachen Mitteln können Sie auflockernde Effekte erzielen wie Sie hier sehen können. Nadel, Klebestreifen, Schraube und Pinnwandnadel sind mit geringer Übung schnell hinzugezaubert und verleihen Ihrer Flipchart-Überschrift den letzten Schliff.

Flipchart-Überschrift mit Befestigungen in den Ecken

Zentrale Überschriften

Flipchart-Überschrift in der Mitte

Niemand sagt, dass eine Flipchart-Überschrift zwangsläufig immer oben auf dem Flipchart sein muss! Wenn es Ihre Visualisierung möglich macht, können Sie die Flipchart-Überschrift auch zentral positionieren. Ganz besonders gut eignen sich dafür zirkuläre Diagramme wie etwa der Deming-Kreis. Auch hier kann man die Überschrift in einem Kreis oder Viereck etc. unterbringen, je nachdem was Ihr Diagramm für Möglichkeiten bietet.

Abblätternde Ecken

Flipchart-Überschrift mit umgeknickter Ecke

Für die ganz Mutigen unter Ihnen habe ich hier noch eine kleine Skizzenhilfe mitgebracht, mit der Sie abblätternde Ecken üben können, wenn Sie gerne etwas ausgefallenere Schilder für Ihre Flipchart-Überschriften anfertigen möchten. Es empfiehlt sich, zuerst den „umgedrehten Angelhaken“ zu üben und danach erst die beiden fortlaufenden Linien nachzuzeichnen. Die obere Linie muss dabei in einem leichen Bogen verlaufen, sonst erzeugen Sie nicht den Umknick-Effekt. Mit ein wenig Farbe bringen Sie mehr Schattenspiel in das Ganze und können den Effekt so noch weiter verstärken.

Wie bei allen Kreativtechniken für das Flipchart gilt auch hier:

Üben, üben, üben!

Von | 2016-10-24T14:19:02+00:00 28. Mai 2015|Kategorien: Medien, Visualisieren|Tags: , , , , |2 Kommentare

Über den Autoren:

Ich bin Personal- & Organisationsentwickler bei der MediaMarktSaturn Deutschland GmbH und außerdem freiberuflich als Trainer tätig. Meine Themenschwerpunkte sind Führungskräfteentwicklung, Motivation, E-Learning und konstruktivistische Lerntheorie.

2 Kommentare

  1. […] Oder Sie werfen einmal einen Blick auf meinen Artikel Flipchart Überschriften gestalten. […]

  2. […] um Ihre Flipcharts aufzulockern, die oben genannten Mittel nutzen, sollten sich aber auf Überschriften und andere markante Stichwörter beschränken! Der “normale Text” sollte durchgängig […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abonnieren Sie jetzt

LarsRichter.Training!

Und lassen Sie sich bequem per E-Mail auf dem Laufenden halten!