Kreativität

Sind wir auf dem Weg zum digitalen Frontalunterricht?

Von | 2017-09-11T09:32:54+00:00 27. Januar 2017|Kategorien: Didaktik, eLearning, Kreativität, Lernen|Tags: , , |

Im rasant wachsenden Markt des E-Learnings scheint sich vor allem der digitale Frontalunterricht als allgemein anerkannte Lehrform zu festigen. Digitales Lernen bildet immer mehr antiquiertes didaktisches Denken ab, statt es zu revolutionieren.

Wie Langeweile kreative Ideen erzeugt

Von | 2016-11-02T20:59:28+00:00 21. November 2016|Kategorien: Kreativität|Tags: , , |

Wenn Sie Ihrem Hirn Gelegenheit geben möchten, (mehr) kreative Impulse zu erzeugen, sollten Sie der Langeweile in Ihrem Alltag mehr Raum zu gewähren! Ständiges Surfen und piepende Online-Messenger sind für Aha-Erlebnisse eher kontraproduktiv.

Konvergentes und divergentes Denken

Von | 2017-09-11T09:32:53+00:00 31. Oktober 2016|Kategorien: Didaktik, Kreativität, Lernen, Methodik, Modelle|Tags: , , , , |

Was steckt eigentlich hinter den Begriffen konvergentes und divergentes Denken und warum sollte man das Begriffspaar kennen? Die Antwort dazu können Sie hier nachlesen!

Teamrollen nach Belbin

Von | 2016-11-02T20:35:06+00:00 10. Oktober 2016|Kategorien: Kreativität, Organisationsentwicklung|Tags: , , , |

Es ist falsch, "Schwächen von Mitarbeitern" stets und ausschließlich als Entwicklungsfelder zu betrachten. Mit ihren neun verschiedenen Teamrollen zeigt Meredith Belbin auf, dass Schwächen sehr häufig nur die Kehrseite von konkreten Stärken sind.

Rezension: Team Roles at Work

Von | 2017-09-12T13:35:22+00:00 3. Oktober 2016|Kategorien: Buchrezensionen, Kreativität, Organisationsentwicklung|Tags: , , |

Wenn Sie verstehen möchten, warum manche Teams gut funktionieren und andere wiederum nicht, dann sollten Sie "Team Roles at Work" lesen! Dieses Buch erklärt Ihnen die treibenden Kräfte der Teamdynamik auf sehr anschauliche Art und Weise.

Kreativprozesse mit de Bono

Von | 2017-09-12T14:41:55+00:00 30. Mai 2016|Kategorien: Kreativität, Methodenkiste, Methodik|Tags: , , , , , |

Kreativprozesse zur Projektplanung lassen sich mit den sechs Phasen nach de Bono sehr gut in eine positive Richtung lenken, da die Phasen dazu beitragen, dass sich die Teilnehmer nicht in Diskussionen verstricken. Trotzdem werden alle Perspektiven eines Projektes beleuchtet und es wird sichergestellt, dass nichts unbedacht bleibt.